Grundschule am Limes "Wir reichen uns die Hände"

Entstehung des Schulnamens

Der Schulverband Pfofeld-Theilenhofen besteht aus elf Dörfern, die zum Ortsgebiet Pfofelds und Theilenhofens gehören. Zwischen den beiden Gemeinden verlief einst der römische Grenzwall "Limes". Die rekonstruierten Grundmauern des Römerbades sowie die sichtbar gemachten Eckpunkte des Römerlagers machen bis heute auf die Geschichte dieser Zeit neugierig.

Der Name der Schule sowie die Ausgestaltung unseres Schullogos greifen diesen historischen Bezug auf.

Unser Schulmotto

Aus der Grundhaltung, die wir an unserer Schule leben möchten, hat sich unser Schulmotto ergeben:

"Wir reichen uns die Hände", so wie im Schullogo bildlich dargestellt.

Wir öffnen unsere Schule nach außen:

In ihrem letzten Kindergartenjahr sind die Vorschulkinder immer wieder in der Schule zu Gast: bei Theatervorstellungen, Adventsfeiern und dem Schnupperbesuch im Unterricht. So fällt es unseren "Neuen" sicher leichter, sich auf die Schulzeit zu freuen und einen sanften Übergang vom Kindergarten zur Schule zu schaffen.

Aus einer seit Jahren bestehenden Verbindung zur Römerbrunnenschule der Lebenshilfe in Weißenburg ist die Möglichkeit zum gemeinsamen Lernen und Spielen behinderter und nichtbehinderter Kinder erwachsen: Zwei jahrgangsgemischte Klassen aus Weißenburg können ständig in Theilenhofen unterrichtet werden und arbeiten eng mit zwei Partnerklassen unserer Schule zusammen. 

 

Grundschule am Limes Pfofeld - Theilenhofen, Schulstraße 18, 91741 Theilenhofen, Tel. (09834 95970)